Stimmkreis

Die Wahlergebnisse der Bezirkswahlen

Übersichtskarte Bezirk Oberbayern

SPD Wahlergebnis 2013

Erststimmen: 22.169, entspricht 27,3 Prozent
Zweitstimmen 21.611, entspricht 26,8 Prozent
Gesamtstimmen 43.780, entspricht 27,1 Prozent

Zum Vergleich das Ergebnis von 2007:

Erststimmen: 19.992, entspricht 28,0 Prozent
Zweitstimmen 18.278, entspricht 25,7 Prozent
Gesamtstimmen 38.270, entspricht 26,9 Prozent

Veränderungen des Zuschnitts der Stimmkreise in München

Die Stimmkreiskarte für München

Zur Landtagswahl und Bezirkswahl 2018 hat Bayern die Stimmkreiseinteilung verändert. Die Stadtbezirksviertel 18.11 und 18.12 wurden aus dem Stimmkreis 103 München-Giesing "entnommen" und dem neu gebildeten Stimmkreis 109 - München-Mitte zugeschlagen. Die Erklärung gibt es hier. In der Praxis heißt das, dass das Gebiet des SPD-Ortsvereins München-Giesing geteilt wurde und damit nun zwei Stimmkreisen angehört. Auf dem Bild kann man es erkennen: der südlichste Zipfel des Stimmkreises 109 besteht aus einem Gebiet das vorher zum Stimmkreis 103 gehört hatte. Es handelt sich um den Bereich zwischen der Humboldtstraße und der Candidstraße.

Auch wenn ich von "meinem" Heimatortsverein Untergiesing noch beworben werde, so sollten die Wähler*innen in diesem "umgezogenen Bereich" die SPD-Bezirkstags-Kandidatin Dr. med. Barbara Turczynski-Hartje wählen. Ich bin auf der SPD-Liste 2 auf Platz 4 mit der Zweitstimme wählbar. Schwierig, ich weiß. Aber so geht das Kalkül vor Wahlen. Die CSU schnitzt sich die Stimmkreise so zurecht, wie es ihr am aussichtsreichsten ausgerechnet wird.

Die Stimmkreis-Info gibt es als pdf-Download auf muenchen.de