Die SPD-Fraktion im Bezirkstag hat ihre Themenbroschüre fertiggestellt

Wort-Collage zur Broschüre

Die SPD-Fraktion im Bezirkstag von Oberbayern hat ihre Themen nach Kapiteln aufgeteilt in einer Broschüre zusammengefasst, die gerade in Druck ist. In der Bildergalerie habe ich die Kernsätze aus den einzelnen Themen gesammelt. Sie erhalten so schon einen ersten Eindruck von den Themen, mit denen wir uns im Bezirkstag befassen, zu denen wir Anträge stellen und Beschlüsse fassen.

Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden. Broschüre zur Bezirkswahl 2018 (PDF, 15,04 MB)

Meine Ziele für Oberbayern

Seit 10 Jahren engagiere ich mich im Bezirkstag von Oberbayern und bin aktuell die Fraktionsvorsitzende der SPD-Bezirkstagsfraktion. Dieses Engagement möchte ich auch gerne nach der nächsten Wahl fortsetzen und daher trete ich bei der Landtags- und Bezirkstagswahl am 14.Oktober 2018 wieder für das Amt der Bezirksrätin im Bezirkstag von Oberbayern an. In meinem Stimmkreis 103 München-Giesing können Sie mich direkt wählen und Oberbayern-weit finden Sie mich auf dem Platz 4 der SPD-Liste. Ich freue mich, wenn Sie mir dort Ihr Vertrauen und Ihre Stimme geben.

Ich stelle mich erneut zur Wahl da ich mich auch weiterhin für meine Themen einsetzen möchte:

Inklusion vorantreiben!

Menschen mit Behinderung haben das Recht auf Teilhabe in allen Lebensreichen. Dieser Leitgedanke muss bei allen Lebens- und Politikbereichen mitgedacht werden. Regelschulen benötigen die entsprechende personelle und technische Ausstattung. Wohnraum muss barrierefrei gedacht, geplant und gebaut werden. Die Arbeitswelt muss so gestaltet werden, dass es durch entsprechende Arbeitsmodelle gelingt möglichst vielen Menschen eine sinnvolle und ihren Fähigkeiten entsprechende Aufgabe zukommen zu lassen. Wichtiger Punkt ist dabei, dass die Mehrheit der Behinderungen erst im Laufe des Lebens eintritt und nicht von Geburt an vorhanden ist.

Pflege!

Gute Pflege braucht gute Bezahlung. Um dem Pflegenotstand in Deutschland zu begegnen, müssen wir den Pflegeberuf attraktiver machen. Angesichts der miserablen Bezahlung und der immens wichtigen Arbeit muss hier dringend beim Thema Entlohnung angesetzt werden. Der Staat muss hier für faire und lebenswerte Arbeitsbedingungen sorgen. Daneben muss es Ziel sein Pflegebedürftige möglichst lange in ihrem Zuhause zu unterstützen und zu versorgen. Die eigenen vier Wände und das Viertel als Heimat sind insbesondere im Alter eine wichtige Stütze und Halt. Unter dem Aspekt der Inklusion (siehe auch oben) muss die Gestaltung von Wohnraum zukünftig barrierefrei und eben allen Lebenslagen gerecht geplant werden.

Naturschutz!

Natur- und Klimaschutz sind mir insbesondere jetzt als zweifache Oma wichtiger denn je! Ich möchte dass meine Enkelkinder auch noch mit ihren Kindern und Enkelkindern unsere wunderschöne bayerische Heimat genießen können. Dazu verpflichtet uns nicht zuletzt auch das in der bayerischen Verfassung fest gehaltene Recht auf Naturgenuss. Auf Grund der Komplexität des Themas bedarf es gemeinsamer Anstrengungen aller Länder und Menschen auf unserem Planeten. Aber natürlich müssen wir in Deutschland und in Bayern als eines der wirtschaftsstärksten Länder unserer Erde hier eine Vorreiterrolle einnehmen.

Kultur und Brauchtum!

Heimat verstehe ich als etwas Inklusives. Jede und Jeder soll in Bayern ein neues Zuhause, eine neue Heimat finden können. Dazu gehören unsere Kultur und Brauchtum zu erfahren, wert zu schätzen, zu respektieren aber auch kritisch zu hinterfragen. Alle Menschen sollen dabei ihre kulturellen Wurzeln bewahren können und es muss auch Platz sein für die eigene Traditionspflege. Dies alles muss im Rahmen unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung stattfinden, welche den Rahmen spannt für einen vorurteilsfreien Austausch und ein gegenseitiges, respektvolles Miteinander. Offen sein für das Kennenlernen anderer Kulturen ist für mich der Grundpfeiler für ein gelingendes Miteinander. Eben: Leben und leben lassen!

Für mehr Informationen, einen vertieften Austausch, Fragen und auch zu Infos zu den Aufgaben des Bezirkstags und Interesse meine Veranstaltungen zu besuchen sie gerne meine Homepage - http://www.helga-huegenell.de oder fragen Sie mich per e-mail: bezirksraetin@huegenell.de