Wahl zum Bezirkstag am 14. Oktober 2018

18. Oktober 2018

Die Ergebnisermittlung beim Bezirk Oberbayern zieht sich noch hin. Zuerst hieß es, das endgültige Ergebnis - von dem ja abhängt, wer im neuen Bezirkstag Sitz und Stimme hat - käme gestern, dann heute Abend. Auf der Internet-Seite des Bezirks sieht man derzeit (18.10.2018, 19:50 Uhr) dass es noch Stimmkreise gibt, von denen noch Ergebnisse fehlen. Das macht es zumindest plausibel, dass das Endergebnis noch nicht feststeht.

Zu den derzeit vorliegenden Zahlen: Nach den Ergebnissen in den Stimmkreisen Münchens habe ich folgende Stimmen gewonnen: Erststimmen im Stimmkreis 103 München-Giesing - 12.472 Zweitstimmen stadtweit - 7.540

Im Stimmkreis 103 haben weitere 11.418 Wähler*innen mit der Zweitstimme die SPD gewählt.

Soweit meine Auslegung der Zahlen vom Kreisverwaltungsreferat München.

Der Bezirk muss dann für ganz Oberbayern die Stimmen je Kandidat*in addieren, um die Reihenfolge der Liste festzulegen. Danach erst ist bekannt, wer tatsächlich dem neuen Bezirkstag angehört.

Der Bezirk Oberbayern hat in einer Pressemitteilung zwar die Rahmenbedingungen des neuen Bezirkstags dargestellt, weist aber daraufhin, dass noch nicht feststeht, welche Personen im neuen Bezirkstag sitzen werden. Die Stimmkreiskarte zeigt die Zahlenlücken auf, die noch gefüllt werden müssen

Die Verzögerungen sind äußerst ärgerlich, weil ich eigentlich eine Fraktionssitzung vorbereiten muss, aber nicht weiß, wer drin ist und wer nicht.